Tänzer bei der Eröffnung des neuen Studios von Tui Cruises in Berlin

Tui Cruises eröffnet neuen Entertainment-Standort

Im Berliner Bouchépark wird Tui Cruises künftig sein Unterhaltsprogramm entwickeln. Der Grund für den Umzug ist die Expansion des Hamburger Kreuzfahrt-Unternehmens.

Unter Anwesenheit des Regierenden Bürgermeisters, Michael Müller, ist kürzlich im Berliner Bouchépark in Treptow der neue "Arts & Entertainment-Standort" von Tui Cruises eröffnet worden.

Wie das Kreuzfahrt-Unternehmen mitteilt, werden dort auf 4000 Quadratmetern die Show- und Unterhaltungsprogramme für die "Mein-Schiff"-Flotte entwickelt.

Schon seit 2009 ist die Kultur- und Entertainmentmetropole Berlin der Standort von Tui Cruises "Arts  & Entertainment".


Michael Müller und Wybcke Meier

Notwendig wurde der Umzug und die damit verbundene Vergrößerung durch die fortschreitende Expansion des Unternehmens. Bis 2019 sind vier weitere neue Kreuzfahrtschiffe geplant. Dementsprechend steigt auch der Bedarf an Unterhaltungsprogrammen für die Bühnen an Bord.

"Berlin ist zu einem Anziehungspunkt für junge Talente, Künstler, kreative Köpfe aller Art geworden", sagte Müller während der Eröffnung.

Wybcke Meier, die Geschäftsführerin von Tui Cruises, lobte die Arbeit des Berliner Teams: "Kunst, Kultur und Unterhaltung genießen auf der Mein-Schiff-Flotte einen sehr hohen Stellenwert."


Dr. Thomas Schmidt

29 feste Mitarbeiter, von Komponisten über Choreographen und Kostümbildnern, entwickeln aufwendige Bühnenshows, klassische und jazzige Konzerte, Varietés, Comedy, Lesungen.

Zusätzlich dienen die Räumlichkeiten laut der Mitteilung als Probenzentrum für jährlich bis zu 1000 Sänger, Tänzer, Schauspieler und Artisten, die vom Kooperationspartner sea chefs ausgewählt, vor Ort auf ihren Einsatz an Bord vorbereitet werden und auf die "Planken" gebracht werden.

Dr. Thomas Schmidt-Ott, Director Arts & Entertainment, und Wolfram Korr, Senior Head of Arts von Tui Cruises, leiten den Standort.

20.08.2015
Autor: Oliver Heider Fotos: Tui Cruises