NEWS

Hintergrundberichte und aktuelle Nachrichten aus der Kreuzfahrt-Branche

Welche neuen Schiffe stechen bald in See? Wie geht es an Bord der modernen Ozeanriesen zu? In unserem redaktionell-unabhängigen News-Bereich finden Sie aktuelle Nachrichten, Reportagen und Interviews aus der Welt der Kreuzfahrten. 

TIPPS

Tipps für Kreuzfahrt-Neulinge und -Experten sowie Informationen zu den Häfen dieser Welt

Welche Kabine ist die richtige für Sie? Welche Sprache wird auf welchem Schiff gesprochen? Und wie sieht es mit Getränkepaketen aus? Es gibt Fragen über die Fragen, die sich Kreuzfahrer stellen sollten, bevor sie sich für ein Schiff, eine Reederei, ein Konzept entscheiden.

Die britische Reederei Cunard hat tausende Gäste gefragt, was sie sich an Bord der "Queen Mary " wünschen. Das Kreuzfahrtschiff wird 2016 bei Blohm & Voss in Hamburg...

Genting Hong Kong, die Muttergesellschaft von Crystal Cruises, steigt bei der Lloyd-Werft in Bremerhaven ein. 17,5 Millionen Euro investiert sie dafür.

Ein Zweijähriger aus Stuttgart, ein 95-Jähriger aus der Schweiz: Das Kreuzfahrtschiff "Costa Luminosa" ist zu einer Weltreise aufgebrochen. Diese dauert 98 Tage.

"Helden für Tiere": Die Organisation Peta hat Aida Cruises und Hapag-Lloyd Kreuzfahrten für deren Engagement gegen den Walfang rund um die Färöer-Inseln geehrt.

Die Pläne für Europas größte Heavy-Metal-Kreuzfahrt im kommenden Jahr nehmen Formen an: Inzwischen steht fest, welche Bands die "Mein Schiff 1" rocken werden.

Die Meyer Werft hat mit dem Bau des neuen Kreuzfahrtschiffes "Norwegian Bliss" begonnen. Es entsteht in Papenburg, soll 4200 Passagieren Platz bieten und 2017 in See stechen.

Das Kreuzfahrtschiff "Norwegian Escape" soll am Freitag den Hafen der Meyer Werft in Papenburg verlassen - wenn das Wetter mitspielt. Dann geht es Richtung Nordsee.

Auch nächstes Jahr werden Udo Lindenberg und sein Panikorchester den Kreuzfahrern auf der "Mein Schiff 3" Bühnenshows bieten. Der Rockliner geht in die vierte Runde.

Die Kreuzfahrtmesse Seatrade Europe in Hamburg war aus Sicht der Veranstalter ein Erfolg. Interessante Neuigkeiten verkündeten dort Aida Cruises und Tui Cruises.

Auch Kreuzfahrt-Unternehmen engagieren sich nun für Flüchtlinge. Costa und Aida spenden jeweils 100 000 Euro für Menschen in Not.

Unser Kreuzfahrt-Redakteur Oliver Heider
o.heider@swp.de

Social Media